Über die Suche nach einem Anlegeplatz

13.09.2018

Download
Hallertau.de 31.Juli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Altmühlbote (nordbayern.de) 27.Aug..pdf
Adobe Acrobat Dokument 264.9 KB
Download
Leserbrief zum EN-Artikel Wir hatten oft
Adobe Acrobat Dokument 93.8 KB

Bericht in der Fachzeitschrift "Rudersport"

03.09.2018

Download
Römerboot. Rudersport.pdf
Adobe Acrobat Dokument 738.7 KB

Interview mit Prof. Dreyer in den Erlanger Nachrichten

03.09.2018

Download
FAN Interview Dreyer EN 25.Aug.jpg
JPG Bild 1.2 MB

Auf dem Weg nach Hause

19.08.2018

Manchmal war der Weg etwas komplizierter...

In Rumänien

14.08.2018 (Update 19.08.)

Download
Landesweiter Radiobeitrag vom 15. August 2018 (auf Rumänisch)
Audio-2018-08-15-20-38-59.mp3
MP3 Audio Datei 2.9 MB

Mit der F.A.N. durch Rumänien

ORF-Beitrag vom 13.08.

14.08.2018

Link zum ORF-Beitrag ab Min. 18.56

 

Werbevideo mit F.A.N. für die Oberösterreichische Landesaustellung

14.08.2018

Zwischenberichte der 5. Woche

14.08.2018

Download
glücksblatt_32_2018_Römerboot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 560.1 KB

 

Quelle Mostropolis

Download
Mostropolis Ardagger Markt online-Artike
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

 

Quelle NÖN.at

Download
Online-Artikel NÖN.at 6.8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Zwischenberichte 4. Woche

06.08.2018 (Update 19.8.)

"Die Römer kommen", anlässlich der Ankunft der F.A.N. in Ardagger hat hannespressl.blog einen ausführlichen - multimedialen - Bericht verfasst. Am 7.8. folgte noch ein weiterer von hannespressl.blog.

Ennshafen

05.08.2018

Fotobericht Schlögen 29.7.-1.8.

01.08.2018

Fotobericht Engelhartszell 28./29. Juli

01.08.2018

Medienspiegel "Die Rückkehr der Römerschiffe"

Download
Artikel der Roth-Hipoltsteiner Volkszeitung
HRV 27. Juli 18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 533.4 KB
Download
Kronenzeitung 1.8.2018.jpg
JPG Bild 1.3 MB
Download
Mittelbayerische 19.Jul 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 151.6 KB
Download
Mittelbayerische 28. Juli 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.0 KB
Download
Neuburger Rundschau 21.7.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.0 MB

Donaufahrt: Fotobericht der ersten Woche

26.07.2018

Programm für die Donaufahrt (18.7.-21.8.) online (Stand: 24.7.)

25.07.2018

Download
Plan für FAN Kopie 24.7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 973.5 KB

Erste Stationen sind Manching, Ingolstadt und Eining. Das Ende der Tournee markiert die Donaumündung ins Schwarze Meer im rumänischen Tulcea Mitte August.

BR-Beitrag zu den Schnelligkeitstests

11.07.2018

Der Bayerische Rundfunk hat die Tests der vergangenen Woche am Donnerstag begleitet und einen Video-Beitrag veröffentlicht: Link zur BR-Mediathek.

Reparatur der Victoria: Helfer gesucht

09.07.2018

In dieser Woche (9. bis 13. Juli) sollen die Reparaturen an der Victoria fertig gestellt werden. Helfer tragen sich bitte in dieser Doodle-Umfrage ein.

Rudern gegen Krebs: Freiwillige gesucht

06.07.2018

Die F.A.N. nimmt am Projekt "Rudern gegen Krebs" teil, welches in Erlangen am 15. Juli stattfinden wird. Es werden Helfer gesucht, sowohl für die Vorbereitungen bei der DLRG (Frauenauracherstraße 41, 13:30 bis 15 Uhr) als auch für die anschließende Fahrt von der DLRG zum Erlanger Ruderverein und zurück (14:30 bis 19 Uhr).

Anmeldung unter den folgenden Doodle-Umfragen

Doodle: Vorbereitung

Doodle: Ruderfahrt

Gastvortrag am 05. Juli

Download
Die Professur für Alte Geschichte lädt herzlich zum Vortrag von Dr. Alexander C. Wawrzyn (Technische Universität Hamburg) mit dem Thema "Wind on canvas - römische Schiffe im Experiment" (10 s.t. bis 11 Uhr, Raum 2.058, Kochstraße 4, 91054 Erlangen) ein.
Gastvortrag.05.07.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.3 KB

Doodle Reparatur der Victoria: 2. bis 6. Juli

29.06.2018

Doodle

 

Folgende Arbeiten sind zu tun (laut Bootsbauer): 

 

- Lack außen und innen komplett abschleifen, unter dem Fußboden nicht schleifen, nur reinigen.

 

- Groben Dellen vom Winkelschleifer mit Bandschleifer und Dreieckschleifer nacharbeiten.

 

- Plankennähte über der Wasserlinie farbig verkitten, mit Leinöllappen nachwischen zum Glätten

 

- Fußbodenteile und Ziersteven schleifen 

 

- Alles einmal lackieren, außer an den ausgeschnittenen Teilen.

Schnelligkeitstests: Freiwillige gesucht

27.06.2018

Für die Schnelligkeitstests auf dem Kanal (2.-6.7.) werden noch Helfer für den Aufbau (Slippen etc.) und Ruderer für die Tests gesucht.

Zur Anmeldung genügt ein Eintrag in der entsprechenden Doodle-Umfrage.

Doodle-Aufbau

Doodle-Tests

Pressespiegel zum 1. Markttag des Wissens

1. Markttag des Wissens und Jungfernfahrt

03. 05. 2018

 

Schlossgartenfest: FAN war auch dabei

26.06.2017

Download
Fast wie Ben Hur auf der römischen Galeere
Seiten aus FAU-Pressespiegel_19-05-2017.
Adobe Acrobat Dokument 198.9 KB

Bericht zum Bootsbau im Westfalen-Blatt Höxter am 16. Mai 2017

18.05.2017

 

Am 16. Mai wurde über das Bootsbauprojekt im Westfalenblatt Höxter berichtet. Zum download die PDF der FAU Pressestelle

Download
Bericht im Pressespiegel der FAU
Seiten aus FAU-Pressespiegel_16-05-2017-
Adobe Acrobat Dokument 194.2 KB

 

Studentischer Bericht zur DPA über das Bootsbauprojekt

10.05.2017

Es freut mich nun auch einen Teil zur Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt beitragen zu dürfen. Zunächst stelle ich mich kurz vor: Ich bin 19 Jahre alt und studiere im zweiten Semester Politikwissenschaft und Geschichte. Im Anhang befinden sich zwei Bilder, auf einem bin ich zu sehen, während ich einen Teil des Kiels gehobelt habe, das andere zeigt das Boot (Stand: letzte Woche Mittwoch). Beide Bilder sind von mir aufgenommen worden.

 

Ich denke, es ergibt Sinn am Anfang zu beginnen. Ich wurde durch einen Freund auf das Projekt aufmerksam gemacht und bin zu einer Infoveranstaltung im letzten Semester gegangen. Da ich die Idee sehr interessant fand und mein Stundenplan es zugelassen hat, bin ich dann auch direkt zum Helfen zum Bauplatz gekommen. Seitdem bin ich regelmäßig vor Ort und helfe mit.

 

Besonders interessant finde die Ausgefallenheit des Projekts. Jährlich wird in der Zeitung über die Rennwägen der Technischen Fakultät berichtet, aber noch nie habe ich etwas über den Nachbau eines antiken Bootes gelesen. Es ist also etwas Besonderes für mich an einem so seltenen Projekt mithelfen zu können. Meine Begeisterung für das Boot beschränkt sich aber nicht nur auf die „Idee“. Auch das praktische Arbeiten ist für mich als Stadtkind ohne großen „schreinerischen“ Hintergrund etwas Neues und Spannendes. Es macht Spaß, ich lerne etwas Praktisches fürs Leben und es ist eine angenehme Abwechslung zum Unialltag, der bekanntlich vornehmlich den Kopf beansprucht.

 

Es gibt parallel zum Bau eine Vortragsreihe. In dieser stellen verschiedene Wissenschaftler ihre Ergebnisse zu Themen wie dem Aufbau des Bootes oder der Bemalung antiker Schiffe vor. Da sich aber die Termine mit meinen Schichten in der „Werft“ überschneiden, hatte ich bisher nicht die Möglichkeit einen der Vorträge zu besuchen.

 

Auf der Baustelle übernehme ich, wie die anderen Helfer auch, die Aufgaben, die gerade anliegen. Diese Aufgaben drehen sich in erster Linie um das Bearbeiten von Holz (tragen, sägen, hobeln, bohren, schrauben usw.), aber auch der Aufbau des Bau-Zelts war ein größerer Block am Anfang der Bauzeit. Um etwas präziser zu werden: Ich habe beim Bau verschiedenster Hilfsgüter, wie Arbeitstische, einem Carport oder einem Gestell für Big-Bag-Müllsäcke, mitgeholfen. Am Boot selbst kommt der größte Arbeitsaufwand erst noch. Wenn wir beginnen die Planken zu sägen, hobeln, biegen und anschließend an das Boot zu nageln, werden ich den größten Teil meiner Arbeitszeit am eigentlichen Boot verbringen. Um ein Missverständnis zu vermeiden, möchte ich darauf hinweisen, dass der Bau ohne die langen Vorbereitungsarbeiten nicht möglich wäre.

 

 

Am Bootsbau beteilige ich mich rein ehrenamtlich. Es gibt zwar Möglichkeiten, den Bau direkt in Form von Seminaren und Übungen mit dem Studium zu verbinden, aber auf diese verzichte ich vorerst, da ich in erster Linie an dem praktischen Erlebnis Spaß habe und die Angebote an Seminaren sich momentan nicht mit meinem Studienverlaufsplan decken. 

Bericht im Donaukurier zur 3D-Dokumentation in Manching

10.04.2017

Im Donaukurier vom 24. März 2017 wurde ein längerer Artikel über die dreidimensionale Dokumentation der Römerschiffe von Oberstimm abgedruckt. Den Artikel können Sie hier nachlesen. 

Download
Donaukurier - Hochtechnologie der Zeitenwende
Bericht im Donaukurier über die 3D-Dokumentation der Römerschiffe von Oberstimm
Donaukurier-20170324_030-Hochtechnologie
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB

Funklust Beitrag: Rudern wie die Römer. Die FAU baut ein Schiff

06.02.2017

Die multimediale studentische Initiative funklust der Friedrich-Alexander-Universität hat einen dreiminütigen Audio-Beitrag zum Schiffsbau-Projekt auf ihrer Internetseite geschaltet. Sie können den Beitrag hier anhören.